Zum Hauptinhalt
Business Coaching Sitzung mit Coach und Klient

Business Coaching – Was kann es wirklich? Definition, Themen, Methoden, Abgrenzung und Insights

Schauen Sie sich die wichtigsten Tipps für Unternehmen, Organisationen und Führungskräfte an, wie Sie die Vorteile von Business Coaching für sich und ihre Mitarbeitenden nutzen können und was Sie unbedingt beachten sollten!

Was ist Business Coaching wirklich?

Business Coaching ist ein Prozess, bei welchem in Einzelsitzungen CEOs, Führungskräfte oder Mitarbeitende professionell gecoacht werden. Inhaltlich geht es dabei um Weiterentwicklung und Verbesserung von Arbeitsprozessen und Zusammenarbeit im Unternehmen. Ebenso können aktuelle Probleme und Herausforderungen Thema sein, wobei Lösungen und die Entwicklung von Stärken im Fokus liegen.

Was ist Business Coaching nicht?

Die Böhmermann-Sendung zum Thema „Business Coaching“ hat nicht nur Wellen geschlagen, sondern auch Spuren in unserer Branche hinterlassen.

Dabei hatte die Sendung vor allem gewarnt vor Business Coaches, die ihren KundInnen schnelle Millionenumsätze versprechen, ohne dass diese viel dafür arbeiten müssten.

So funktioniert das natürlich nicht. Aber, und damit sprechen wir überzeugt für eine ganze Branche professionell ausgebildeter Business Coaches: So arbeiten wir auch nicht.

Ebenso die Sendung mit Svenja Kellershohn im WDR verwendet den Begriff „Business Coaching“ und rückt damit eine ganze Berufsbranche in das falsche Licht. Schade. Nicht ausreichend recherchiert oder nur auf Einschaltquoten aus. Die dargestellten Personen in den Beiträgen sind keine Business Coaches oder ausgebildete Coaches, sondern nennen sich nur so.

In einem professionellen Business Coaching treffen wir einander auf Augenhöhe und nehmen uns der Aufgabe an, Unternehmen mit einem systemischen oder lösungsorientierten Blick von außen dabei zu unterstützen, das Beste aus Ihrem Unternehmen zu entwickeln.

Dafür gehen wir in Ihr Unternehmen, um Potenziale sichtbar zu machen, Kompetenzen und Ressourcen zu stärken und effiziente Strukturen zu etablieren. Das wirkt sich in aller Regel auch positiv auf die Umsatzentwicklung aus, aber ein professionelles und gut strukturiertes Business Coaching ist viel mehr als das.

Wie wir das machen, wie ein realistischer Zeitrahmen dafür aussieht und worauf Sie achten sollten, bevor Sie sich für einen Business Coach entscheiden, das alles besprechen wir in diesem Artikel.

Weitere Artikel rund um das Thema Business Coaching

 


Was macht ein Business Coach?

Frau beim Business Coaching

Ein/e gute Business Coach ist eine BegleiterIn, die Sie dabei unterstützt, den schnellsten, effizientesten und effektivsten Weg vom Ist-Zustand zum Wunschzustand zu finden und erfolgreich zu beschreiten. Ein/e Coach berät Sie also weniger im WAS; sie befähigt Sie darin, Ihren eigenen Weg zum Ziel zu definieren.

Ausgestattet mit einem klaren, systemischen Blick auf Ihre individuelle Situation und den nötigen Methoden und Strategien können Sie so selbstständig in die Umsetzung gehen und Ihre individuelle Business Transformation anschieben und durchlaufen.

Ein Business Coaching fokussiert sich entsprechend in vor allem auf den beruflichen Kontext. Als Coaches schauen wir, wie wir Ressourcen aktivieren, die Lern- und Leistungsfähigkeit erhöhen sowie Prozesse und Strukturen innerhalb des Unternehmens optimieren können.

Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf die strukturellen Abläufe einer Organisation – im Vordergrund stehen ganz besonders immer auch die Menschen der jeweiligen Firma. Das umfasst zum Beispiel die:

  • Unterstützung bei Problemlösungen
  • individuelle Kompetenzentwicklung
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Produktive Begleitung von Teambuildingprozessen und vieles mehr.

Business Coaching unter der Lupe - Diese Themen gehen wir an

Jedes Business Coaching richten wir an den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens aus. Dennoch gibt es einige Themen, die branchen- und unternehmensübergreifend relevant sind und deswegen regelmäßig Platz und Raum in Coachings haben. Hierzu gehören zum Beispiel die folgenden Felder:

Was macht ein Business Coach im Business Coaching?


Konfliktlösung im Business Coaching:

Konflikte gehören im Leben wie im Arbeitsalltag dazu. Im Zentrum eines Business Coachings steht daher die Frage: Wie können wir Konflikte konstruktiv, wertschätzend und nachhaltig lösen? Was nehmen wir als Learning für unser Unternehmen mit? Wo müssen wir wachsen, uns verändern, um Konflikte dieser Art zukünftig zu vermeiden?
Auf alle diese Fragen finden wir im Business Coaching die für Ihr Unternehmen passenden Antworten.

Karriere Coaching:

Hierbei steht die persönliche Entwicklung eines jeden Einzelnen im Kontext des Unternehmens im Vordergrund. Fragen, die wir im Karriere Coaching beantworten, können hier zum Beispiel sein: Wie fülle ich meine aktuelle Rolle aus? Passt der Weg zu meinen persönlichen Stärken, Kompetenzen und Lebensvorstellungen? Wie kann ich innerhalb meiner Rolle weiter wachsen oder welche Transformationen müssen stattfinden, damit ich einem Unternehmen mit meinem persönlichen Profil bestmöglich nutzen kann?


Mitarbeiter Coaching:

Es ist kein Geheimnis: in der modernen Arbeitswelt wird es für Mitarbeitende immer wichtiger, nicht nur für das Geld auf dem Konto zu arbeiten, sondern sich auch persönlich weiterzuentwickeln und die eigene Erfüllung zu entdecken und voranzutreiben. Wir begrüßen diese Entwicklung sehr und setzen genau hier mit einem Mitarbeiter Coaching an. Wir unterstützen Ihre Mitarbeitende dabei, die eigenen Talente, Ressourcen und Fähigkeiten zu entdecken und bestmöglich für die eigenen Karriereziele und im Sinne des Unternehmens einzusetzen.

Führungskräfte und Leadership Coaching:

Das ist eine Kernsäule im Business Coaching. Führungskräfte brauchen nicht nur ein besonders fein geschliffenes Kompetenzprofil, sie stehen auch vor großen Verantwortungen und benötigen die passenden Strategien, um das damit verbundene Stresspotenzial proaktiv zu managen. Im Leadership Coaching unterstützen wir (angehende) Führungskräfte dabei, diese besondere mentale Stärke und gleichzeitig Flexibilität zu entwickeln und die eigene Persönlichkeit mit Blick auf die professionellen Anforderungen zu stärken.


Management Coaching:

Richtet sich Business Coaching an das Management, sind einzelne Themenfelder deckungsgleich mit Führungskräftecoachings. Da wir innerhalb der Unternehmensordnung aber noch eine Ebene nach oben gehen, spielen wir die damit verbundenen zusätzlichen Aufgaben ein. Im Management Coaching geht es entsprechend nicht mehr „nur“ um die Führung von Mitarbeitenden, sondern auch um die Führung und Steuerung der gesamten Organisation, bzw. einzelner Organisationseinheiten.

Executive Coaching:

Unterstützt ein Business Coaching einen Betrieb auf dem Executive Level, so ist der/die Coach in der Regel vor allem Sparring PartnerIn. Sie trifft Executive ManagerInnen auf Augenhöhe, sodass ein konstruktiver und lösungsorientierter Austausch stattfinden kann.
Coaches, die auf diesem Level unterstützen, haben idealerweise auch selbst praktische Erfahrungen auf dem Executive Level, um die besondere Verantwortung und Kompetenzanforderung, die es auf diesem Level braucht, nachvollziehen zu können.


Gründungscoaching:

Um ein eigenes Unternehmen erfolgreich zu gründen, braucht es nicht nur ein passendes Produkt, sondern auch die Bereitschaft, sich intensiv mit sich selbst in der Rolle des/der GründerIn auseinanderzusetzen: Wer bin ich, wie soll mein Unternehmen aufgebaut sein, wo liegen meine besonderen Stärken und Talente, wie manage ich meine Zeit und meine Energie und wobei brauche ich Unterstützung? Ein Gründercoaching hilft, Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und bringt Klarheit, Struktur und ein Erfolgskonzept, das zur Persönlichkeit der GründerIn passt.

Typische Themen

Top Themen im Business Coaching

Jedes Unternehmen ist in sich individuell und im Grunde kann ein Business Coaching an jeder Herausforderung, vor der Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeitende oder Sie selbst gerade stehen, erfolgreich ansetzen. Es gibt dennoch einige „klassische“ Fälle und Wendepunkte, die uns im Coaching immer wieder begegnen und die einen guten Anlass für eine Intervention geben. Dabei haben wir grundsätzlich immer das Ziel im Blick, Ihr Unternehmen in sich zu stärken und weiter nach vorne zu bringen.

Klassische Anliegen im Business Coaching in diesem Sinne können sein:

  • Berufliche Weiterentwicklung: Wo stehe ich und wo will ich hin?
  • Selbstverwirklichung und Erfolg: Was bedeutet Erfolg für mich?
  • Zeit- und Selbstmanagement: Wie organisiere ich meine Zeit und Energie?
  • Zielsetzung und Zielerreichung: Welche Ziele habe ich und wie sieht der Weg dorthin aus?
  • Persönlichkeitsentwicklung: Was sind meine Ressourcen und Talente?
  • Stressmanagement: Wie lade ich meine Batterien wieder auf?
  • Resilienz und Burnout-Prävention: Was brauche ich, um durch anspruchsvolle Zeiten zu kommen? Aber auch: Wo ziehe ich klare Grenzen für mich und meine Mitmenschen?
  • Förderung der Kommunikationskompetenz: Wie kann ich wertschätzend, klar und konstruktiv kommunizieren?
  • Konfliktmanagement: Wie können Konflikte deeskaliert und in Wachstumsmomente transformiert werden?
  • Mitarbeitermotivation: Was brauchen unsere MitarbeiterInnen, um mit Motivation und Freude ihre Aufgaben auszufüllen?

All das sind Fragen, auf die wir im Business Coaching klare Antworten finden. Dabei geht es immer darum, dass Sie Ihre eigenen Antworten hervorbringen. Wir unterstützen Sie mithilfe bewährter Methoden und Strategien sowie einem systemischen Blick auf Ihr Unternehmensorganisation dabei, Ihren eigenen Weg zu mehr Erfolg und einer erfüllenden Karriere zu finden.

Business Coaching – Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen für das erfolgreiche und selbstbestimmte Wirken im Arbeitsleben

Methoden und Techniken

Business Coach wendet verschiedene Methoden an mit einem Whiteboard
Ein Business Coaching ist stets ein vertraulicher Prozess und es ist wichtig, dass Coach und Coachee ein sicheres Verhältnis zueinander aufbauen können. Die Begegnung findet grundsätzlich wertschätzend und auf Augenhöhe statt. In diesem Sinne unterstützt der Business Coach bei der individuellen Lösungsfindung.

Um den Coachee in diesem Prozess bestmöglich zu unterstützen, können wir in Coaching in Organisationen auf verschiedene Methoden und Interventionen zurückgreifen. Je nach Situation wählt der Coach das passende Format aus und leitet den Coachee durch den Prozess.

Mögliche Interventionen sind zum Beispiel:

Das innere Team: Die Kommunikation mit unserem eigenen inneren Team hilft, den eigenen inneren Stimmen bewusst zuzuhören und diese gegeneinander abzuwägen. Im Ergebnis entwickeln wir Klarheit und eine fokussierte Ausrichtung, die sich mit unseren Zielen deckt.

Rad der Werte im Business: Mit diesem Tool loten wir unsere Werte aus, schauen, welche unserer Faktoren im Zweifel noch nicht ausreichend Aufmerksamkeit in unserem Arbeitsalltag bekommen und wie wir das effektiv ausbalancieren können.

Die Wunderfrage: Hierbei greifen wir auf einen konkreten Fragenkomplex zurück, der es uns im Business Coaching erlaubt, Quantensprünge in der Lösungsfindung zu erreichen. Die einzelnen Fragen sind dabei so aufgebaut, dass sie KlientInnen effizient zu durchschlagenden Ergebnissen begleiten.

Der leere Stuhl: Mit dieser Technik holen wir Konflikte an die Oberfläche und unterstützen die KlientInnen in einem sicheren Raum dabei, sowohl mit ihrem eigenen inneren Widerstand als auch mit außenstehenden Konfliktparteien in den Dialog zu kommen und herausfordernde Situationen aufzulösen.

Das Eisberg-Modell: Mit dem Eisbergmodell machen wir das Unsichtbare sichtbar und können so tiefe und langfristige Veränderungen möglich machen.

Die Disney-Strategie: Diese Kreativitätstechnik ist nach Walt Disney benannt und ermöglicht es, ein Problem oder ein Projekt aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren und anschließend in eine kreativ-realistische Umsetzung zu gehen.
…u.v.m.

Diese Beispiele sind nur ein kurzer Einblick in das, was möglich ist. Tatsächlich können wir im Business Coaching auf eine Vielzahl verschiedener Methoden, Tools und Interventionen zurückgreifen. Wir entscheiden je nach Zielsetzung, Bedarf und Persönlichkeit des Coachees, welche konkreten Tools sie/ihn am schnellsten zum gewünschten Ziel bringen.

Business Coaching versus Personal Coaching - was sind die Unterschiede?

Business Coaching richtet sich in erster Linie an Unternehmen sowie deren Entscheidungsträger und Mitarbeitende. Damit fokussiert sich ein Businesscoaching in erster Linie tatsächlich auf berufliche Ziele und betrachtet diese im gegebenen beruflichen Kontext.

Ein Personal Coaching hingegen legt den Fokus auf Ihr Privatleben. Im Zentrum stehen Ihre ganz persönlichen Ziele und individuellen Herausforderungen. Hier schauen Coaches mit Ihnen gemeinsam auf Bereiche wie:

  • Selbstverwirklichung
  • Persönliche Glücksforschung
  • Lebenssinn, Krisenmanagement und Resilienz
  • Persönliche Beziehungen und Kommunikation
  • Mentale Stärke
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Persönlichkeitsentwicklung

Und vieles mehr.

Da wir Menschen komplexe Wesen sind und wir als Coaches mit einem systemischen Blick auf Ihre Situation schauen, kommt es naturgemäß zu Überschneidungen zwischen beiden Feldern. Dennoch ist der Fokus jeweils klar gesetzt und wir sehen es auch als unsere Aufgabe als Ihre BegleiterInnen, die Aufmerksamkeit immer wieder auf das jeweilige Fokusthema des Coachings zurückzuführen. So tragen wir dafür Sorge, dass Sie glasklare und zeiteffiziente Ergebnisse erreichen.

Wann ist ein Business Coaching wirklich nötig?

Business Coach mit besorgtem Coachee

Grundsätzlich möglich – und auch sinnvoll – ist ein Business Coaching zu jedem Zeitpunkt; Ihr Unternehmen wird von einer systemischen Analyse und Optimierung immer profitieren.

Zudem gibt es aber besondere Schlüsselmomente, in denen ein Coaching besonders effizient und zielführend eingesetzt werden kann. Greifen Sie in diesen Momenten auf ein Business Coaching zurück, werden Sie die anstehenden Aufgaben nicht nur effizienter, sondern auch erfolgreicher und schneller meistern können.

Zu diesen Schlüsselmomenten gehören:

  • Herausforderungen: Stehen Sie vor einer neuen Aufgabe oder ungewohnten Herausforderung? Dann ist ein Business Coaching eine exzellente Möglichkeit, um sicher auf die Erfolgsseite zu navigieren.
  • Change Prozesse: Veränderungen gehören zum Businessalltag dazu, können aber schnell die Entstehung von Unruhe und Chaos begünstigen. Ein Business Coach unterstützt Sie bei der erfolgreichen Gestaltung von Veränderungsprozessen.
  • Gesteigerter Workload: Zeiten erhöhten Arbeitsaufkommens brauchen eine unterstützende Begleitung, um den Druck auszugleichen, einen kühlen Kopf zu bewahren und das Stresspegel wieder herunter regulieren zu können.
  • Führungsthemen: Alle Herausforderungen und Aufgaben, die die Führungsebene betreffen, zählen zu den klassischen Anliegen im Business Coaching und gehören in erfolgreichen Firmen oft schon zum Standard.
  • Betreuung neuer Mitarbeitender: Ein Business Coaching, das unmittelbar nach Einstieg der neuen Mitarbeitenden angesetzt wird, unterstützt darin, sich direkt auf Erfolgskurs auszurichten und die neue Rolle voll auszufüllen.
  • Wechsel innerhalb der Hierarchien: Wechseln Mitarbeitende innerhalb interner Strukturen, hilft ein Coaching dabei, in die neue Rolle zu finden und auch innerhalb der Unternehmensstrukturen zügig wieder für klare Aufgabenverteilungen und Zuständigkeiten zu sorgen.
  • Konflikte zwischen Mitarbeitenden und Firma: Bei auftretenden Konflikten kann ein Business Coaching frühzeitig der Entstehung verhärteter Fronten und einer Eskalation entgegenwirken. Als neutrale Instanz mit systemischem Blick kann der Coach unterstützen, die Ursache für den Konflikt aufzudecken und eine gute Lösung für alle Beteiligten auszumachen.
  • Langfristig ausgelegte Business Coachings: Eine regelmäßige Begleitung unterstützt das kontinuierliche und nachhaltige Wachstum auf allen Unternehmensebenen. Die Kontinuität hilft außerdem, sowohl tiefgründig als auch langfristig positiv auf die Unternehmenskultur einzuwirken.

Was bringt ein Business Coaching wirklich?

Glückliche Frau in einem Büro nach einem Business Coaching

Ein Business Coaching ist in erster Linie ein Tool zur Personalentwicklung, das die eigene berufliche Entfaltung in den Vordergrund stellt. Das konkrete Ziel des Business Coachings wird immer individuell festgelegt; leitende Fragen können dabei zum Beispiel sein:

  • Was sind meine individuellen Karriereziele?
  • Schöpfe ich meine Ressourcen und Potenziale voll aus? Wo sind meine Wachstumsfelder und wie erschließe ich mir diese?
  • Wie kann ich meine Talente und Stärken optimal nutzen, um meine Rolle im Unternehmen voll auszufüllen?
  • Was brauche ich, um meine Arbeit als sinnstiftend und erfüllend wahrzunehmen?

Und vieles mehr.

Für die Mitarbeitenden, die in den Genuss eines Business Coachings kommen, bedeutet der Prozess in der Regel viel Klarheit und ein tieferes Verständnis für die eigene Arbeit, Motivation und berufs-persönlicher Erfüllung.

In gleicher Stärke profitiert auch der Betrieb, wenn Mitarbeitenden eine Weiterentwicklungsmöglichkeit oder Unterstützung ermöglicht wird. Denn dies sorgt unter anderem für:

  • klare Zielsetzungen
  • volle Potenzialausschöpfung
  • Bewusstsein über die eigenen Stärken und Talente
  • Unternehmensbindung und Motivation
  • Stärkung der allgemeinen Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Zeit- und Selbstmanagement
  • Resilienz und mentale Stärke

In diesem Sinne sind Mitarbeitende, die durch ein Business Coaching unterstützt werden, in der Regel zufriedener, verantwortungsbewusster und motivierter in ihrer Rolle.

Hierauf sollten Sie bei der Wahl eines Business Coaches unbedingt achten

Einen passenden Business Coach finden
Bei der Wahl eines passenden Business Coachings sollten zwei Dinge für Sie nicht-verhandelbar sein:

  1. Ihr potentieller Business Coach sollte über eine fundierte Ausbildung verfügen
  2. Sie sollten für Ihren zukünftigen Coach Sympathie empfinden.

Sind diese Grundvoraussetzungen gegeben, können Sie bei Ihrer Suche noch weiter in die Tiefe gehen und sich dabei an den folgenden Punkten orientieren:

  1. Art der Ausbildung: Leider ist „Coach“ nach wie vor kein geschützter Begriff; im Grunde kann sich also jede/r erstmal als Coach bezeichnen. Entsprechend wichtig ist es, dass Sie genau prüfen, welche Art von Ausbildung ein für Sie interessanter Business Coach durchlaufen hat. Schauen Sie hierbei auf die Dauer, den Umfang und den Praxisanteil der vom Coach durchlaufenen Ausbildung sowie auf vorhandene Zertifikate und die Mitgliedschaft in professionellen Verbänden, um sich ein umfangreiches Bild zu machen.
  2. Empfehlungen: Mund-zu-Mund-Marketing ist nicht ohne Grund die beste Form der Werbung. Haben KollegInnen bereits gute Erfahrungen mit einem Business Coach gemacht, nehmen Sie das ruhig für bare Münze und überprüfen, ob die jeweilige Coach:in auch zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihrem Anliegen passen könnte.
  3. Branding und Selbstdarstellung: Welchen Eindruck haben Sie von der Selbstdarstellung des Coaches, zum Beispiel auf deren Webseite? Erscheint sie Ihnen authentisch, offen, warmherzig und freundlich? Welches Gefühl haben Sie zum Branding des Business Coaches? Können Sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen? Ihr Bauchgefühl sollte unbedingt auch eine Stimme in der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Coach erhalten, denn gegenseitige Sympathie gehört zu den Erfolgsvoraussetzungen eines jeden Business Coachings.

Wie oft sollte ein Business Coaching in Anspruch genommen werden?

Auch hier sind die individuelle Situation sowie die Zielsetzung entscheidend.
Läuft grundsätzlich alles flüssig und rund, es gibt aber eine konkrete Herausforderung, dann können 1-3 Business Coaching Sitzungen ausreichend sein, um die passenden Impulse zu setzen und Veränderungen anzustoßen.

Ist das Ziel die Unterstützung eines Prozesses, dann sind 5-10 Sitzungen ideal, um eine tiefgreifende und intensive Begleitung sowie eine nachhaltig erfolgreiche Umsetzung gewährleisten zu können.

Auch die regelmäßige Begleitung mit Business Coachings, die sich über das gesamte Jahr verteilen, sind empfehlenswert. Hierbei kann ein Unternehmen langfristige und intensive Begleitung erfahren, wodurch kontinuierliche Wachstumsprozesse passieren können.

Abgrenzung zu Beratung und Erfolgsversprechen

Ein Business Coaching kann sehr viel in Bewegung bringen, entfaltet seine volle Wirkung aber natürlich vor allem dann, wenn es probat eingesetzt wird. In diesem Sinne sollte es zu anderen Feldern der Unterstützung abgegrenzt werden. Die folgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in verschiedene Begleit- und Unterstützungsangebote und klärt auf, wie diese sich voneinander unterscheiden.


Beratung:

Eine BeraterIn legt den Fokus in der Regel auf die fachliche Unterstützung. Das heißt, die BeraterIn kommt mit einem höheren Wissensstand in die Beratungssituation und gibt dem zu Beratenden klare Ratschläge und Empfehlungen. Ein Coach hingegen weckt Lösungsfindungsprozesse im Coachee, sodass eigene Ideen und Wege gefunden werden.

Therapie:

Auf den einfachsten Nenner heruntergebrochen lässt sich sagen, dass ein Coaching vorrangig die Lösungsfindung zum Ziel hat und Menschen mit Herausforderungen im privaten oder beruflichen Kontext unterstützt. Eine Therapie hingegen ist dann angezeigt - und notwendig -, wenn eine psychische Erkrankung mit einer Diagnose nach ICD-10 vorliegt. Hier kann ein Coach zwar unterstützend hinzugezogen werden, ein Coaching kann eine Psychotherapie aber in keinem Fall ersetzen.


Personal Coaching:

Den Unterschied zwischen Business Coaching und Personal Coaching haben wir bereits angesprochen: Ein Business Coaching rückt berufliche Ziele in den Vordergrund, im Personal Coaching fokussieren sich Coach und Coachee auf die private Erfüllung und Weiterentwicklung.

Supervision:

Bei einer Supervision steht die Reflexion im Vordergrund. Die SupervisorIn begleitet den Reflexionsprozess dabei als neutrale Instanz, stellt zielführende Fragen und hilft, den Blick aus der Vogelperspektive einzunehmen und so für Klarheit zu sorgen. Klassische Ansatzpunkte für Supervisionen sind zum Beispiel konkrete, besonders herausfordernde Situationen oder Herausforderungen. Die Grenzen zu Methoden des Business-Coaching sind hierbei fließend.


Mentoring:

Das Mentoring ist eine Mischung aus Coaching und Beratung, wobei es ein Erfahrungsgefälle zwischen MentorIn und Mentee gibt. Diese Form der beruflichen Begleitung ist außerdem als langfristiger Prozess ausgelegt.

Erfolgsversprechen:

Mit Blick auf unsere jahrelange Erfahrung können wir mit gutem Gewissen sagen: Ja, ein Business Coaching ist auf jeden Fall erfolgversprechend. Entsprechende Fachliteratur unterfüttert unsere Erfahrung auch wissenschaftlich. So fand Schermuly, Prof. für Wirtschaftspsychologie, in seinen Untersuchungen klar heraus: „Die Wirksamkeit von Coaching ist eine wissenschaftlich fundierte Tatsache.“ (Schermuly, 2009).


Wie die tatsächliche Erfolgssituation am Ende des Coachings aussieht, hängt dabei von verschiedenen, sehr individuellen Faktoren ab. Ein professionelles Business Coaching bezieht zum Auftakt der Zusammenarbeit ein realistisches und nachhaltiges Erwartungsmanagement in die Auftragsklärung mit ein.

Business Coaching - Ja oder Nein?

Abschließend lässt sich festhalten, dass ein Business Coaching sehr viel mehr ist als ein Umsatzversprechen. Ein professionelles Coaching begleitet intensiv und fachkundig auf dem eigenen Erfolgsweg und ist somit ein idealer Weg, um nicht nur das Unternehmen, sondern auch die persönliche Entwicklung auf allen Ebenen voranzutreiben.

Wenn Sie sich mit uns gemeinsam auf diesen Weg machen möchten, können Sie jederzeit ein kostenfreies Erstgespräch mit uns vereinbaren.

Über den Autor

Marcel Hübenthal
Marcel Hübenthal ist Co-Founder der Goldberg Consulting GmbH und Gründer und Co-CEO der Coaching Akademie Berlin GmbH. Er ist Systemischer Coach, Autor sowie Team- und Organisationsentwickler.

Hören Sie auch gerne unseren Podcast: Celebrate Organizations

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge 3:
Coaching in Organisationen – Frühlingserwachen mit Marianne

Länge: 38 Min. 14 Sek.

Alle Folgen in der Übersicht: Goldberg Consulting Podcast.

Kostenfreies Erstgespräch

Kontakt Goldberg Consulting - Dr. Dana Noack

Geschäftsführerin

Dr. Dana Noack

Es freut uns sehr, dass wir Ihr Interesse geweckt haben. Für Anliegen jeder Art erreichen Sie uns telefonisch oder per Mail unter

Tel: +49 (0) 30 288 380 30
Email: dana.noack@goldberg-consulting.de

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

Unsere Leistungen im Überblick