Gehen Sie zum Hauptinhalt

Mitarbeiterbindung

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung einer Unternehmenskultur, die MitarbeiterInnen nachhaltig bindet.

Was verstehen wir unter Mitarbeiterbindung?

Die Bindung zu einem Unternehmen ist eine intrinsische Motivation. Diese ist abhängig von mehreren Kriterien, die für MitarbeiterInnen erfüllt sein müssen. Die individuell maßgebenden Kriterien sind für alle Menschen unterschiedlich, und gleichzeitig lassen sich die relevantesten aus bekannten Wertebildern ableiten. Zu diesen Wertebildern gehören insbesondere übergeordnete Unternehmenswerte, die in der Organisation gelebt werden.

Auch die bestehende Führungskultur spiegelt die Unternehmenswerte wider und setzt sie für alle MitarbeiterInnen spürbar in konkreten Situationen um. Ebenso zahlt die Alltagswirklichkeit der MitarbeiterInnen auf die innere Motivation und Unternehmensbindung ein. Menschen möchten mit ihren Ideen, Vorschlägen und Wünschen gehört und ernst genommen werden. Sie wünschen sich fachliche und persönliche Angebote zur Weiterentwicklung sowie attraktive inhaltliche wie monetäre Zukunftsperspektiven. Nicht zuletzt schaffen Transparenz über Unternehmensentscheidungen sowie Partizipation in Entscheidungsprozesse große Sicherheit und solides Vertrauen zur Führung des Unternehmens.

Aus systemischer Sicht gibt es eine Wechselwirkung zwischen dem Wunsch der Organisation, MitarbeiterInnen halten zu wollen, und dem Bedürfnis der MitarbeiterInnen, sich frei für oder gegen ein Unternehmen entscheiden zu können. Eine These besagt: Je intensiver versucht wird, eine Person im Unternehmen zu halten, desto größer der Wunsch in dieser Person, gehen zu wollen. Daraus leitet sich die unternehmerische Haltung ab, im Rahmen der Mitarbeiterbindungsmaßnahmen das Augenmerk auf die besten Möglichkeiten für MitarbeiterInnen zu lenken, so dass zum einen deren Motivationskriterien erfüllt sind. Zum anderen mögliche Veränderungswünsche der MitarbeiterInnen in einem solchen Maß proaktiv zu unterstützen, dass sogar der Wechsel zu einer anderen Organisation mit Freude über die neuen Chancen für diese Person begleitet wird.

Das Erlernen einer solch wertschätzenden und fördernden Haltung ist ein Prozess. Die Haltung wächst und wurzelt im gleichen Maße, wie die förderlichen Rahmenbedingungen innerhalb des Unternehmens und dessen Kultur erschaffen und etabliert werden.

Wofür und für wen lohnt sich das Investment in Mitarbeiterbindung?

Wenn wir bei Goldberg über Mitarbeiterbindung sprechen, meinen wir ein Höchstmaß an Loyalität, die sich aus einer großen Mitarbeiterzufriedenheit auf Basis von (über)erfüllten individuellen Kriterien zusammensetzt. Diese Zufriedenheit ist der Motor der Mitarbeitermotivation und Treibstoff für eine hohe (Produkt)Innovationskraft, verlässliche Problem-Lösungskompetenzen und eine exzellente Produkt- und Servicequalität im Unternehmen. Diese gegenseitigen Aus- und Wechselwirkungen zwischen den Erfolgsfaktoren erreichen letztlich auch die KundInnen und führen hier zu einer messbar höheren Kundenzufriedenheit und Loyalität. Kosten im Unternehmen sinken durch weniger Fehler, geringere Fluktuation und eine höhere Effizienz in den Abläufen. Auch der überlastungsbedingte Personalausfall wird sich spürbar reduzieren, da die übertragenen Aufgaben und deren Beitrag zum großen Ganzen von den MitarbeiterInnen als etwas Freudvolles und Sinnstiftendes angesehen werden. Gleichzeitig ist mit höheren Umsatzmengen zu rechnen, da Kunden treu sind und den Absatz durch Zusatzkäufe und Weiterempfehlung erweitern.

Eine systemisch sinnvoll aufgestellte Strategie zur Mitarbeiterbindung macht Unternehmen erfolgreich. Und erfolgreiche Organisationen sind ein Anziehungsmagnet für High-Potentials. Investieren Sie in Ihre MitarbeiterInnen und deren Zufriedenheit und Sie werden im Pull-Prinzip ganz ohne kostenintensive Anwerbekampagnen Ihre WunschmitarbeiterInnen anlocken. Ihre bestehenden MitarbeiterInnen werden Ihre beste Werbung sein.

Welche Unterstützung bietet Goldberg zur Mitarbeiterbindung?

Goldberg berät und begleitet Ihren Mitarbeiterbindungsprozess im Unternehmen mit dem systemischen Ansatz. Wir schauen, welche Rahmenbedingungen zur Mitarbeiterbindung in Ihrer Unternehmenskultur bereits vorhanden sind und welche Potentiale für Entwicklung existieren. Daraus leiten wir ein individuelles Programm mit Entwicklungs- und Umsetzungsmaßnahmen ab, welches genau zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Situation und Ihren Zielen passt. Der ganzheitliche, systemische Blick ermöglicht uns in der Zusammenarbeit, definiert an den Stellen in der Organisation anzusetzen, die die größte Wirkkraft und förderliche Auswirkung hinsichtlich der gewünschten Ziele haben.