Zum Hauptinhalt
Teambuilding

Teambuilding – Maßnahmen und Aktivitäten um ein Team aufzubauen und den Teamspirit stärken

Erfahren Sie, was Anlässe für ein Teambuildung sein können, wie dieses umgesetzt wird und welche Wirkung es für das Team, die einzelnen Teammitglieder und das Unternehmen hat. Damit ein Teambuilding optimale Ergebnisse erzielen kann, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.

Was ist Teambuilding? Eine Definition

Ein Teambuilding ist eine Maßnahme oder Aktivität, die zur Verbesserung und Stärkung der sozialen und zwischenmenschlichen Beziehungen der Teammitglieder führen soll. Das gegenseitige Vertrauen und die Bindung innerhalb eines Teams wird durch eine gemeinsame Aktivität oder Teambuilding Methode gefördert und soll zu mehr Zufriedenheit im Team führen. (siehe auch Mitarbeiterzufriedenheit)

Gleichzeitig wird hier auch von Maßnahmen gesprochen, um Teams neu aufzubauen, wenn ein neues Team gegründet wird oder neue Teammitglieder zu einem bereits bestehenden Team hinzustoßen. Also eine Neuausrichtung, Neuzusammenstellung oder Neugründung. Hierbei wird Teambuilding eingesetzt, damit sich die Teammitglieder besser kennenlernen und ein gutes Arbeitsklima entstehen kann.

Im Deutschen wird Teambuilding teilweise mit dem Wort Teambildung übersetzt, was darauf hindeutet, dass es darum geht, ein Team mehr aufzubauen. Nicht nur förmlich, sondern im Sinne von Teamgeist, Teamspirit und Zugehörigkeitsgefühl.

"Die Stärke des Teams ist jedes einzelne Mitglied. Die Stärke jedes Mitglieds ist das Team."

Wie funktioniert ein Teambuilding?

Für ein Teambuilding werden Aktivitäten, Methoden, Übungen und/oder Spiele verwendet, die ein Team gemeinschaftlich angeht. Meist geht es darum, etwas im Team zu lösen oder zu erreichen, so dass ein Erfolgserlebnis daraus resultiert. Die gemeinsamen Erfolgserlebnisse, die meistens auch mit Freude verbunden sind, führen dazu, dass die Teamgemeinschaft, das Vertrauen ineinander und die allgemeine Arbeitsmotivation gestärkt wird.

Auch können Sachen erarbeitet werden, die nicht inhaltlicher Natur sind, sondern das Team in seinem Zusammenwirken betreffen. Dazu können beispielsweise auch die Erarbeitung der Teamwerte, Feedbackkultur, Kommunikation, gegenseitige Unterstützung und Ähnliches gehören. Die Erreichung eines dieser erarbeitenden Ziele führt im Team zu Erfolgserlebnissen und dazu, etwas gemeinsam erreicht zu haben.

Was genau bei einem Teambuilding passiert, hängt von den Zielen ab, die dadurch erreicht werden sollen. Soll beispielsweise ausschließlich der Teamgeist gestärkt oder ein persönliches Kennenlernen ermöglicht oder die Stimmung verbessert werden, reichen gemeinsame Aktivitäten, wie Spiele und Outdoor-Veranstaltungen.

Zur gemeinschaftlichen Erarbeitung von Themen für das Zusammenwirken braucht es professionelle und spezifische Methoden. Für diese Fälle ist es ratsam, einen professionellen Teamentwickler hinzuzuziehen.

Wofür ist Teambuilding wichtig?

Im täglichen Arbeitsumfeld von Teams geht es meistens um Aufgaben, Abläufe, Rollen und Entscheidungen und weniger um zwischenmenschliche Beziehungen. Doch gerade gute Beziehungen führen zu einer guten Arbeitsatmosphäre, was wiederum äußert förderlich für eine produktive, zielgerichtete und erfolgreiche Zusammenarbeit ist.

Vertrauen, positive Kommunikation, Transparenz und Zugehörigkeit sind wichtige Faktoren für gute Beziehungen in Teams. Oft haben Teammitglieder unterschiedliche Qualifikationen, Aufgaben und auch Charaktereigenschaften, was ein gegenseitiges Verständnis nicht immer leicht macht. Ein gutes Teambuilding hilft, dass die Teammitglieder sich in einem anderen Kontext besser kennenlernen können. Durch gezielt ausgewählte Methoden und Aktivitäten können die Beziehungen im Team verbessert und gestärkt werden. Dann fühlen sich die Mitarbeitenden wohl und sicher, was gleichzeitig zu besseren Leistungen führt.

Teambuilding ist somit wichtig, dass ein Team erfolgreicher und produktiver wird, Ziele leichter zu erreichen sind und ein Wir-Gefühl entstehen kann.

Sie möchten ein Teambuilding für mehr Team-Spirit, um neue Mitarbeitende zu integrieren, um das positive Miteinander zu stärken. Dann sind Sie richtig bei uns.

Icon Teamentwicklung

Herzlich willkommen

Teambuilding mit Goldberg. Kontaktieren Sie uns.

Begleitende Angebote sind:

Teamentwicklung, Team Coaching, Team Mediation, Business Coaching

Blended Learning

Online und/oder in Präsenz.

Mit Goldberg in die Zukunft starten.

Die 10 wichtigsten Ziele von Teambuilding Maßnahmen

Ein Unternehmen, eine Führungskraft oder die Teamleitung kann oft sehr gut wahrnehmen, was ein Team gerade braucht. Deshalb sind die Ziele für ein Teambuilding teils sehr vielfältig. Hier die 10 wichtigsten Ziele:

  1. Integration neuer Teammitglieder
  2. Stärkung des Teamspirits und des Zugehörigkeitsgefühls
  3. Schaffung eines positiven Arbeitsklimas
  4. Aufbau einer Feedback- und Fehlerkultur
  5. Verstehen von Unternehmensvision und Aufgaben
  6. Klarheit über die Kompetenzen und Persönlichkeiten der anderen Teammitglieder
  7. Grundlage für Teamkultur schaffen
  8. Veränderung hin zu einer positiven Kommunikation
  9. Gegenseitige Unterstützung im Team erhöhen
  10. Motivation für die Erreichung von Zielen stärken
Teambuilding Ziele

Wann ist Teambuilding sinnvoll?

Ein Teambuilding ist insbesondere sinnvoll für folgende Anlässe:


Gründung eines neuen Teams

Wenn ein neues Team gegründet wird, ist es wichtig, dass sich die Teammitglieder auch außerhalb des Arbeitsumfelds persönlich kennenlernen. Unterschiedliche Persönlichkeiten treffen aufeinander und eine gemeinsame Aktivität kann Vertrauen und Zugehörigkeit schaffen.

Fusion mehrerer Teams

Jedes Team ist einzigartig und hat seine eigene Dynamik und Art der Kommunikation. Eine gemeinsame Maßnahme hilft, dass die Teams schneller zu einem neuen einheitlichen Team werden. Insbesondere auch dann, wenn Teammitglieder gleiche oder ähnliche Aufgaben haben.


Ein neues Teammitglied

Damit ein neues Teammitglied gut im Team integriert wird, spielt die persönliche Ebene eine große Rolle. Eine gezielte Teambuilding Maßnahme hilft dem neuen Teammitglied ein Gefühl dafür zu bekommen, wie kommuniziert wird und was den anderen wichtig ist. Gleichzeitig kann sich das gesamte Team in der neuen Identität finden.

Mehrere neue Teammitglieder

Wenn mehrere neue Personen in das Team kommen, ist die Veränderung der Teamdynamik meist groß. Eine gemeinsame Maßnahme ist ein guter Startschuss für das Team, um erste vertrauensbildende Erfahrungen zu sammeln und das allgemeine Wohlbefinden zu stärken.


Neue Teamleitung

Eine neue Teamleitung ist für alle im Team ein spannender Prozess. Damit sowohl Teamleitung als auch die Teammitglieder einen guten gemeinsamen Start in der Zusammenarbeit erleben können, sind spezifisch für diesen Anlass gewählte Methoden ein optimales Vorgehen.

Wenig Team-Zusammenhalt

Mit wenig Teamgeist können Teams meist auch nicht nachhaltig erfolgreich zusammenarbeiten. Eine Teambuilding Aktivität kann dabei helfen, dass die Teammitglieder mehr Verständnis füreinander bekommen und dadurch der Teamgeist gefördert wird. Insbesondere Übungen und Spiele, bei denen gemeinschaftlich etwas erreicht werden soll, sind dafür förderlich.

Teambuilding ist auch dann sinnvoll, wenn es keinen spezifischen Anlass gibt, sondern wenn das Team nach und nach immer mehr gestärkt werden soll.


Nachhaltige Team-Stärkung

Regelmäßige Maßnahmen und Team-Aktivitäten außerhalb des Arbeitskontextes stärken den Teamzusammenhalt und tragen zu einem positiven Arbeitsklima bei. Zum Beispiel könnte es ein bis zweimal im Jahr einen gemeinsamen Teamtag geben oder einen mehrtägigen Ausflug.

Was bringt Teambuilding tatsächlich?

Eine einzelne Teambuilding Maßnahme kann eine große Wirkung auf ein Team haben. Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich um eine initiale Maßnahme handelt, wie zum Beispiel für einen Neubeginn von etwas oder einer neuen Teamzusammenstellung.

Eine einzelne Maßnahme bringt temporär oft gute Ergebnisse für ein spezifisches Ziel und gleichzeitig benötigen Teams regelmäßig außerhalb des Arbeitskontextes gemeinsame Aktivitäten, ganz gleich ob aus einem konkreten Anlass heraus oder zur allgemeinen Stärkung des Teamgeists.

Soll ein Team sich grundsätzlich verändern oder weiterentwickeln, ist eine Teamentwicklung zu empfehlen.

Was Sie unbedingt bei einer Teambuilding Maßnahme beachten sollten

Damit Ihre Maßnahme erfolgreich verläuft, sollten Sie unbedingt ein paar wichtige Grundsätze berücksichtigen: Stellen Sie sicher, dass alle Teammitglieder teilnehmen können. Ein Krankheitsausfall ist bei einer geplanten Veranstaltung die Ausnahme. Das Teambuilding soll auf einen Termin gelegt werden, an dem sich kein Teammitglied im Urlaub befindet. Wenn die Maßnahme auf einen Tag fällt, an dem Teammitglieder die nicht Vollzeit arbeiten einen freien Arbeitstag haben, sollte Ausgleich dafür geschaffen werden.

Schauen Sie genau, wer alles zum Team gehört – welche Aushilfskräfte, freien MitarbeiterInnen, PraktikantInnen und KollegInnen sind Teil des Teams? Vielleicht fühlt sich jemand zugehörig, nur das Team empfindet es nicht so. Befragen Sie ihr Team, dann bekommen Sie die besten Antworten.

Beziehen Sie das Team mit in die Planung ein, denn es könnte sein, dass eine Aktivität für eine Person nicht in Frage kommt, wie zum Beispiel der Ausflug in einen Hochseilgarten. Es könnte sein, dass ein Teammitglied Höhenangst hat. Auch Tierhaarallergien, Esskultur und andere Dinge können wichtig sein. Die Auslöser für eine Nichtteilnahme können sehr vielfältig sein.

Zusammenfassung:

  1. Sicherstellung, dass alle Teammitglieder teilnehmen können
  2. Stundenausgleich für Teambuilding Maßnahme in der Freizeit
  3. Klarheit darüber schaffen, wer genau alles zum Team gehört
  4. Einbezug des Teams in die Planung
Teambuilding und Teamentwicklung für Unternehmen

Wann ist ein Teambuilding nicht zu empfehlen?

Auch wenn Teambuilding grundsätzlich positiv auf Teams wirkt, gibt es Situationen in Teams, wo es so gar nicht positiv verlaufen würde. Wenn ein offener oder unterdrückter Konflikt im Team existiert, ist in jedem Fall eine andere Maßnahme vorzuziehen, Der Erfolg des Teambuildings würde durch den Konflikt vielleicht verhindert werden. Je nachdem wer und wie viele Personen den Konflikt haben, lässt sich ein spezifisches Vorgehen wählen. Dies könnte eine Mediation, eine Team-Mediation, ein Konflikt- oder Team-Coaching sein.

Wenn der Konflikt gelöst ist, ist ein Teambuilding eine wunderbare Veranstaltung, um den Teamgeist wieder zu stärken.

Unterschiede zwischen Teambuilding, Teamentwicklung und Teamcoaching

Die Begriffe Teambuilding, Teamentwicklung und Teamcoaching werden manchmal von Kunden und im Internet synonym verwendet. Klar ist, dass es sowohl im Prozess als auch bei den Anliegen Überschneidungen gibt. Gleichzeit gibt es Unterschiede, die sich auf Anlässe, Ziele und Vorgehen beziehen. Hier ist ein Überblick zu den relevantesten Unterschieden:

  Teambuilding Teamentwicklung Teamcoaching
Anlässe 
  • Gründung eines Teams
  • Fusion von Teams
  • Team-Stärkung
  • Geringer Teamspirit
  • Ein neues Teammitglied
  • Mehrere neue Teammitglieder
  • Neue Führungskraft
  • Neue Teamleitung
  • Führungs- und Leitungswechsel in Teams
  • Entwicklung der Teamidentität und Klärung von Rollen, Verantwortung und Aufgaben
  • Organisationsentwicklung
  • Kommunikationskompetenzen / Kommunikation in virtuellen Teams ausbauen
  • Etablierung einer agilen, lösungsorientierten Teamkultur
  • Probleme bei der Kommunikation
  • Herausforderungen bei der Aufgabenverteilung
  • Nicht gut funktionierende Prozesse
  • Ungünstige Teamkultur
  • Unzufriedenheit im Team
  • Fehlende Motivation
  • Spezifische Probleme
Ziele

Die Ziele betreffen eher den Aufbau und die Stärkung von Teams im Allgemeinen. Zum besseren Kennenlernen und Verstehen um gegenseitiges Vertrauen aufzubauen.

 

Teils wird auch erarbeitet, wie ein Team zusammenwirken will.

Die Weiterentwicklung des Teams steht im Fokus. Dies kann sowohl die inhaltliche, als auch die strukturelle betreffen.

 

Ein großer Anteil von Teamentwicklungen besteht daraus, wie das Zusammenwirken verbessert werden kann.

 

Ebenso findet Teamentwicklung statt, wenn eine Organisation sich bewusst verändert, entwickelt. 

Die Lösung von Problemen und das erreichen ganz spezifischer Lösungen steht beim Teamcoaching im Mittelpunkt 
 Vorgehen Geplante Aktivität oder Maßnahme. 

Definierte Workshopplanung,

Mischung aus Input und Teamarbeit, aufgelockert durch kurze Spiele, Team erarbeitet selbst Ergebnisse

 Coaching Prozess, mehr Fragetechniken, Team erarbeitet selbst Ergebnisse und findet eigenständig Lösungen
 MethodenDas gemeinsame Erleben, Lösen und Erfolgserlebnisse stehen im Fokus –
Spiele, Outdoor-Aktivitäten, Escape-Room, Übungen, Rätsel, Methoden für Teamentwicklung
Methoden für Teamentwicklung, systemisch, gruppendynamisch lösungsorientiert Coaching Methoden für Team Coaching, systemisch, integral, lösungsorientiert 
 BegleitungKeine oder TeamentwicklerIn, Team CoachTeamentwicklerIn, Team CoachTeam Coach
 AuftragsklärungKeine oder Übereinkunft mit gesamtem TeamAnonymisierte Auftragsklärung oder Einzelinterviews Einzelinterviews und anonymisierte Auftragsklärung
 Umfang½ bis 1 Tag oder Ausflug von 2-3 Tagen1 Tag bis circa 8 Tage über mehrere Wochen verteilt1 Sitzung/Tag bis zu 10 Sitzungen/Tage über mehrere Wochen verteilt 

Teambuilding Spiele – Wofür Spiele so wichtig sein können

Manchmal haben Auftraggeber bei Teambuilding Maßnahmen keine Offenheit für Team-Spiele, weil die Relevanz der Veranstaltung dadurch vermindert erscheint. Gleichzeitig können ausgewählte Spiele wirkungsvolle Effekte auf ein Team haben und dazu beitragen, dass das Teambuilding ein voller Erfolg wird.

Bei Team-Spielen zeigen die Teammitglieder ein hohes Engagement und Begeisterung, um eine Aufgabe oder Herausforderung gemeinsam zu lösen. Wenn dies erreicht wurde, hat das Team ein gemeinsames Erfolgserlebnis.

Die Kommunikation untereinander wird lockerer, die Teammitglieder lernen sich besser kennen und erfahren, wie sie gut zusammenarbeiten können. Zur gleichen Zeit lernt das Team, wie es ist, etwas zusammen mit Freude zu erreichen. Oftmals bleibt solch eine Erfahrung hängen und trägt sich im Teamalltag weiter.

Teambuilding Online – Remote Teams

Teambuilding Online funktioniert deshalb ausgezeichnet, weil es viele Methoden, Übungen und Spiele gibt, die sich Online leicht umsetzen lassen. Insbesondere dann, wenn das Team Erfahrungen darin hat, Online zu arbeiten, kann auch ein Teambuilding in diesem Format passend umgesetzt werden. Erfolge werden erzielt und die Stärkung des Teams kann auch hier spürbar erfahren werden.

Was nicht funktioniert, sind alle Methoden, Spiele und Übungen, bei denen gemeinsam physisch etwas umgesetzt werden soll. Das funktioniert ausschließlich in Präsenz, was für Teambuilding Online auch nicht so relevant ist.

Goldberg berät Sie für ihre Teambuilding Maßnahme und setzt diese für Sie um. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir sind Experten für Teambuilding und Teamentwicklung.

Wir freuen uns auf Sie!

Schreiben Sie uns

Ansprechpartnerin Goldberg Consulting Berlin

Geschäftsführerin

Dr. Dana Noack

Es freut uns sehr, dass wir Ihr Interesse geweckt haben. Für Anliegen jeder Art erreichen Sie uns telefonisch oder per Mail unter

Tel: +49 (0) 30 288 380 30
Email: dana.noack@goldberg-consulting.de

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden