Zum Hauptinhalt
Teambuilding Spiele Ideen für Mitarbeiter

Teambuilding Spiele

Die besten Teambuilding Spiele für Ihr Unternehmen: So steigern Sie Engagement und Produktivität

“Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.”, soll Platon gesagt haben.

So wahr das sein mag, so wenig sind Spiele – leider – Teil des Erwachsenenlebens. Dabei öffnet sich allein im Spiel ein kreatives Feld, das Potenziale in uns weckt, zu denen wir in unserem regulären Alltag nur wenig Zugang haben. Denn die größten Gegenspieler von Kreativität und lösungsorientiertem Denken sind Stress und Druck; in Teams kommen oft zusätzlich unklare Rollenverteilungen und ungenau abgesteckte Kompetenzraster hinzu.

Weitere Artikel rund um das Thema Teambuilding


Im Trend: Die Marshmallow-Challenge

Ein Teambuilding-Spiel ist in der jüngsten Vergangenheit – zu Recht – in den Fokus gerückt: Die sogenannte Marshmallow-Challenge. Denn die Untersuchungen von Tom Wujec dazu zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie sehr Spiele das Erfolgspotenzial von Teams positiv beeinflussen können.

Aber fangen wir am Anfang an: Was ist denn eigentlich die Marshmallow-Challenge? Die genaue Anleitung zum Nachmachen teilen wir gleich noch mit Ihnen, für jetzt die zusammengefasste Form: Grob geht es darum, aus bestimmten, vorgegebenen Materialien einen Turm zu konstruieren, auf dessen Spitze ein Marshmallow gesetzt wird.

Die Kunst ist, den Turm dabei so hoch wie möglich zu bauen – natürlich so, dass er standfest ist und nicht umfällt.

Wujec hat dieses Spiel und seine Auswirkungen nun in verschiedenen Kontexten beobachtet und untersucht. Hier einige interessante Beobachtungen, die er dabei gemacht hat:

  1. Kindergartenkinder schneiden in diesem Teambuilding-Spiel in der Regel besser ab als frisch graduierte BWL-StudentInnen. Das liegt vor allem daran, dass Kinder freier sind im Ausprobieren und eine höhere Fehlertoleranz sich selbst gegenüber haben. Oder anders ausgedrückt: Sie können noch spielen. Dadurch machen sie sich intuitiv eine ganz entscheidende Erfolgsstrategie zum Vorteil: Den Bau von Prototypen.
  2. Wenn der Einsatz besonders hoch ist, also es neben dem alleinigen Gewinnen gegen andere Teams noch ein weiterer Preis ausgelobt wird (Wujec hatte einen Softwaregutschein in Höhe von 10.000 Euro in den Topf geworfen), dann schneiden die Teilnehmer:innen – überraschenderweise – besonders schwach ab.
  3. Dieser Effekt kehrt sich um, wenn erst in einer zweiten Runde ein Preis ausgeschrieben wird, die Teilnehmenden also schon Erfahrungen mit der Aufgabe gesammelt haben. Auch hier spielt also augenscheinlich der Prototypenbau eine entscheidende Rolle.
  4. Besonders gut schneiden Gruppen bei dieser Maßnahme dann ab, wenn es in einem Team eine ProzessbegleiterIn gibt.

Mehr zu den Beobachtungen von Wujec finden Sie in seinem TED-Talk:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die wichtigste Erkenntnis ist wohl diese: Das freie Spielen, also das kreative Ausprobieren, Denken und Finden von Lösungen ohne, dass das eigene Tun unmittelbare Auswirkungen auf die Realwelt hat, setzt neues Potenzial frei.

Sind die Erfahrungen einmal in diesem konsequenzfreien Raum gemacht, verbessern sich auch die Leistungen im Realraum, also wenn es einen “echten” Gewinn zu holen gibt. Was hierbei erfahren und erlebt wird, wird also durchaus auf die reale Arbeitswelt transferiert.

Dadurch wird das Thema Spielen zu einem unglaublich wertvollen Tool, insbesondere in Teambuilding-Kontexten. Wir schauen uns das gleich noch genauer an. Zuerst fassen wir die verschiedenen Kompetenzfelder zusammen, auf die sich Teambuilding Spiele positiv auswirken:

  • Engagement und Motivation: Teambuilding Spiele sind unterhaltsam und kurzweilig, was die Beteiligung an Lernprozessen merklich steigert. Dadurch entsteht ein motiviertes und engagiertes Lernumfeld.
  • Förderung von Verständnis und Gedächtnisleistung: Interaktive Teambuilding-Aktivitäten helfen den Teilnehmenden, Informationen und Konzepte nicht nur schneller, sondern vor allem auch nachhaltig zu verinnerlichen.
  • Teamarbeit und Kommunikation: Spiele, die im Teambuilding eingesetzt werden, sind in der Regel so konzipiert, dass sie nur durch gemeinsame Anstrengungen gelöst werden können. Diese Herausforderungen fördern auf positive Weise die Kommunikationskompetenz und sind im Geschäftskontext von unschätzbarem Wert.
  • Kreativität und Innovation: Anspruchsvolle Aktivitäten regen zu kreativen Lösungsansätzen an. Das Arbeiten unter geringem Druck in diesen Spielsituationen stärkt besonders effektiv die kreativen und innovativen Fähigkeiten der Teilnehmenden.
  • Feedbackfähigkeit durch Teambuilding: Strukturierte und zeitlich begrenzte Teambuilding Spiele ermöglichen es den Teilnehmenden, direktes Feedback zu geben und zu empfangen, was die Reflexionsfähigkeit erhöht und einen wertschätzenden Umgang miteinander fördert.
  • Praxisorientiertes Denken: In Teambuilding Spielen wird theoretisches Wissen in praktische Aufgaben umgesetzt. Dadurch wird es den Teilnehmenden möglich, reale Herausforderungen im Spielkontext zu lösen und so das praktische Denken zu fördern.
  • Prototyping: Der Wert des Prototypings wird in Teambuilding-Aktivitäten auf spielerische Weise erfahrbar gemacht. Dies unterstützt die Teilnehmenden darin, theoretische Konzepte in praktische Anwendungen zu überführen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der vor allem im Teambuilding von unmittelbarer Bedeutung ist, ist die Unterstützung des Teambuildingprozesses an sich. Oder anders ausgedrückt: den reibungslosen und beschleunigten Durchlauf der Teamuhr.

Exkurs: Teambuilding und Teamuhr

Die Teamuhr nach Tuckman besagt, dass jedes Team verschiedenen Teamphasen durchläuft. Erst wenn alle Phasen durchwandert sind, kommt das Team in die sogenannte Performing-Phase. Das heißt, erst dann schmelzen die Talente der einzelnen Teammitglieder in einer Art und Weise zusammen, die es ermöglicht, dass das Team zusammen tatsächlich stärker, kompetenter und smarter ist als seine einzelnen Mitglieder. Nur wenige Teams erreichen diese Phase. Mehr Details zum Ablauf der Teamuhr und wie Sie die Prozesse positiv begleiten und unterstützen können, finden Sie auch in unserem Artikel Teambuilding neu definiert: Mit diesen Teambuilding Maßnahmen führen Sie Ihre Teams zur Exzellenz.

Bewusst begleitetes Teambuilding können diesen Prozess beschleunigen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Hier bieten sich klug konzipierte Spiele an, denn sie schaffen einen konstruktiven Rahmen, der gleichzeitig sicher und herausfordernd ist und, wie wir bereits gesehen haben, im Ergebnis auf den Realalltag übertragen wird.

In Kombination mit den vorherig bereits beschriebenen Vorteilen können Teambuilding Spiele das entscheidende Zünglein an der Waage sein, um Ihr Team in die Performance Phase – und damit in einen Status der Exzellenz – zu führen.

Nutzen Sie also diese Möglichkeit, um mit Spaß und gleichzeitig sinnstiftend das Erfolgspotenzial Ihres Teams zu schärfen.

Die besten Teambuilding Spiele für Ihren Erfolg

Wir haben Ihnen eine sorgfältig ausgewählte Selektion an Teambuilding Spielen zusammengestellt, die Sie in unterschiedlichen Kontexten in Ihren Unternehmensalltag einbauen können. Natürlich sind alle Spiele dabei ideal im Rahmen eines Teambuilding-Seminars einsetzbar.

Wir möchten Sie jedoch – wie Sie das von uns bereits kennen und ganz im Sinne einer systemsichen, ganzheitlichen Denkweise – dazu ermutigen, über den Tellerrand hinauszudenken: Sie müssen nicht auf einen Seminartag warten, um die Vorteile von Teambuilding Spielen für sich zu nutzen. Sie können die Spiele auch als einzelne Maßnahmen streuen und damit zum Beispiel ein Meeting, den Auftakt eines Projekts oder die Zusammenstellung eines neuen Teams bewusst in eine konstruktive Richtung steuern. So beschleunigen Sie Teambuilding Prozesse auf eine wunderbar leichte und gleichzeitig effiziente Weise.

Ganz in diesem Sinne haben wir alle Teambuilding Spiele auch so gewählt, dass möglichst wenig Material benötigt wird. Ihr Methodenkoffer bleibt also leicht und Sie können die Maßnahmen ohne viel Zeitaufwand vorbereiten.

Geben Sie dem Teambuilding Spiel ein klares Ziel

Erfolg stellt sich am schnellsten ein, wenn wir eine fest definierte Intention, ein klares Ziel haben. Wählen Sie ein Spiel also entsprechend dieser Matrix aus und achten Sie auch hier wieder auf eine systemische Herangehensweise: An welchem Punkt steht unser Team? Welchen Herausforderungen steht das Team gegenüber? Welche Kompetenz können wir jetzt schärfen, sodass sich ein tiefer, umgreifender und nachhaltiger Nutzen ergibt?

Wählen Sie dann ein Teambuilding Spiel, das zu dieser Zielsetzung passt.

Vergessen Sie außerdem nicht, eine Reflexionsrunde zu planen und durchzuführen und so den Transfer auf den Arbeitsalltag zu stärken. Lassen Sie die Teilnehmenden auswerten, was Sie aus der Aktivität mitnehmen. Was war erfolgreich, was herausfordernd? Was nimmt jedeR einzelne für sich mit und wie wird die Auswirkung auf das Team wahrgenommen?

Die besten Teambuilding Spiele

Wir haben die Spiele so sortiert, dass sie sich genau so durch einen Seminartag reihen könnten : Vom Kennenlernen über die eigentliche Kernphase bis hin zu einem Abschluss.

Wie bereits beschrieben kann jedes der vorgestellten Teambuilding Spiele aber auch einzeln stehen und in unterschiedlichsten Kontexten eingesetzt werden. Seien Sie kreativ und passen Sie die Methoden auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an, so haben Sie den größtmöglichen Gewinn.

Teambuilding Spiele für ein gelungenes Kick-Off

Kennlernrunden sind in der Regel nicht sonderlich beliebt, oder? Jede:r ist froh, wenn er den Staffelstab möglichst schnell an die nächste abgeben kann.

Es gibt aber einige Ice-Breaker-Spiele, die die Runde auflockern, Spaß machen und dafür sorgen, dass auch Menschen, die sich schon kennen, Neues übereinander lernen.


Drei Wahrheiten und eine Lüge

Ein Teambuilding Spiel bei dem jedeR vier Fakten über sich erzählt: 3 davon sollten stimmen, einer darf und soll frei erfunden werden. Die anderen TeilnehmerInnen müssen nun erraten, was die Lüge war und was die Wahrheiten.

Es ist immer schön, wenn wir neben den „harten“ Fakten über uns wie Beruf, Laufbahn etc, auch etwas übereinander erfahren, das sich nicht unmittelbar aus unserem Lebenslauf herauslesen lässt. Diese Fun-Facts machen uns menschlicher, nahbarer und sympathischer.

Dieses Teambuilding Spiel eignet sich damit auch besonders gut, wenn Kontexte sich hierarchieübergreifend gestalten, um das Gefälle aufzulösen. Sollten Sie als Führungsposition die Runde also anleiten, überlegen Sie doch, ob Sie sich auch selbst mit “Drei Wahrheiten und einer Lüge” am Kreis beteiligen wollen.

Namenskreis

Einige Teambuilding Spiele, wie dieses, funktioniert nur, wenn TeilnehmerInnen sich wirklich noch kaum kennen. Sollten die Namen größtenteils schon bekannt sein, kann das Spiel auch in einer leicht abgewandelten Form, nämlich als Geburtstagskreis gestaltet werden; die Details fassen wir gleich noch kurz zusammen.

Die Aufgabe beim Namenskreis ist, dass alle TeilnehmerInnen sich im Kreis alphabetisch nach ihren Namen sortieren. Es darf dabei nur non-verbal kommuniziert werden, Absprachen sind nicht erlaubt.

Sobald alle sortiert stehen, werden die Namen genannt, um zu überprüfen, ob die Kommunikation erfolgreich war.

Das Teambuilding Spiel lässt sich in einem zweiten Schritt natürlich auch mit den “3 Wahrheiten und eine Lüge” kombinieren.

Für die Geburtstagskreis-Variante müssen die TeilnehmerInnen sich entsprechend ihrer Geburtsdaten sortieren und im Kreis aufstellen. Da diese Aufgabe deutlich schwieriger ist, können hier zu Beginn des Spiels optional 5 Minuten Absprachezeit eingeräumt werden. Während der Abspracheminuten dürfen jedoch keine Zahlen genannt werden - sonst wird es zu einfach.

Wenn ein Team sich schon so gut kennt, dass es mit Körperkontakt untereinander keine Schwierigkeiten hat, dann kann das Spiel zusätzlich erschwert werden. In dieser Variante wird ein Seil auf den Boden gelegt. Die SpielerInnen müssen sich nun wie gehabt sortieren, ohne dabei jedoch das Seil verlassen zu dürfen.

Teambuilding Spiele zur Verbesserung der Kommunikation und Kooperation


Die Marshmallow Challenge

Mittlerweile ein Klassiker, den Sie aus unserer Einführung bereits kennen, und ein Teambuilding Spiel, das schon zum Must-Try unter den Kommunikations- und Kooperationsspielen geworden ist.

 

Ziel des Spiels ist es, in Teams einen freistehenden Turm zu bauen, der nur aus Spaghetti, Klebeband, Schnur und einem Marshmallow besteht. Der Marshmallow muss dabei oben auf dem Turm platziert werden.

Material:

  • 20 Spaghetti
  • 1 Meter Schnur
  • 1 Meter Klebeband
  • 1 Marshmallow
  • 1 Schere (optional)

Zeitrahmen:

  • Die gesamte Challenge sollte innerhalb von 18 Minuten abgeschlossen sein.

Anleitung:

  • Vorbereitung:
    • Teilen Sie die Teilnehmer in kleine Teams von 3 bis 5 Personen ein.
    • Geben Sie jedem Team die gleiche Menge an Material (siehe oben)

Regeln:

  • es darf nur das zur Verfügung gestellte Material verwendet werden
  • Teams dürfen das Material schneiden oder zerbrechen
  • Der Turm muss am Ende der Challenge eigenständig stehen
  • Der Marshmallow muss oben auf dem Turm platziert werden
  • während Bauphase darf die Struktur so oft verändert werden, wie ein Team das möchte
  • Ende der Challenge:
    • Wenn die Zeit abgelaufen ist, wir die Höhe jedes Turms durch die SpielleiterIn gemessen
    • Die Gewinnergruppe ist das Team mit der höchsten freistehenden Struktur, auf der der Marshmallow sitzt.

 
Denken Sie wie bei jedem Spiel der Teambuilding Spiele daran, am Ende in die Auswertung und Reflexion zu gehen: Was hat gut funktioniert, was waren Herausforderungen, was würden die Teams bei einem zweiten Versuch anders machen?

Bei diesem spezifischen Teambuilding Spiel bietet es sich natürlich auch an, den dazugehörigen TED-Talk gemeinsam mit den Teilnehmenden zu schauen, die Erkenntnisse mit den eigenen Erfahrungen abzugleichen und in die Reflexion einfließen zu lassen.

Teambuilding Spiel: Als Team durchs Labyrinth

Ziel ist es, dass alle Teammitglieder den Weg durch ein Schachfeld-Labyrinth finden. Die TeilnehmerInnen dürfen dabei nur non-verbal miteinander kommunizieren.

Material:

  • Kreppband zur Markierung des Labyrinths
  • Ausreichend Platz für das Labyrinth

Teilnehmerzahl:

  • Das Spiel kann mit einer beliebigen Anzahl von Teilnehmern gespielt werden. Für optimale Interaktion werden Teams von 4-6 Personen empfohlen.

Zeitrahmen:

  • Die Dauer kann je nach Gruppengröße und Labyrinthkomplexität variieren. Wenn 3-4 Teams à 4 Leute durch ein 6x6-Feld-Labyrinth gehen, können Sie etwa eine halbe Stunde einplanen.
  • Vorbereitung:
    • Bereiten Sie ein "Schachfeld" aus Kreppband vor. Ein 6x6-Feld wird empfohlen; ein größeres Feld erschwert die Aufgabe, ein kleineres Feld vereinfacht sie
    • Jedes Feld sollte groß genug sein, sodass eine Person darauf stehen kann
    • Als SpielleiterIn spiegeln Sie das Feld auf einem Blatt Papier und erstellen einen geheimen Pfad durch das Labyrinth
  • Regeln:
    • Die TeilnehmerInnen dürfen nur non-verbal kommunizieren.
    • Sie dürfen wie der König im Schach durch das Labyrinth ziehen, d.h., sie dürfen sich immer nur ein Feld in jede Richtung bewegen
    • Es darf sich immer nur eine Person im Labyrinth befinden; ist eine TeilnehmerIn falsch gelaufen, muss sie vom Feld und sich für einen erneuten Versuch hinten wieder anstellen
    • Nur die SpielleiterIn darf Rückmeldung geben, ob ein Schritt korrekt war oder nicht.
    • der Weg darf von den Teilnehmenden NICHT notiert werden
  • Durchführung:
    • Die Teams beginnen an einem Ende des Labyrinths.
    • Die TeilnehmerInnen versuchen, den Weg durch das Labyrinth zu finden.
    • Wenn ein Teammitglied einen falschen Schritt macht, muss es zurückkehren und das nächste Teammitglied versucht sein Glück.
    • Das Team muss gemeinsam herausfinden, welcher Weg der richtige ist.
  • Ende des Spiels:
    • Das Spiel endet, wenn alle Teammitglieder den korrekten Weg durch das Labyrinth gefunden haben.
    • Damit gegeneinander antretende Teams nicht voneinander abschauen und dadurch einen Vorteil erhalten, kann für jedes Team ein eigener Weg durchs Labyrinth gelegt werden

 
Das Labyrinth-Spiel ist eines der Teambuilding Spiele mit hervorragender Übung zur Förderung der Kommunikation, Teamkoordination und Problemlösungsfähigkeiten. Es hilft Teams, ihre non-verbale Kommunikation zu verbessern und zeigt die Relevanz von Geduld und gegenseitiger Unterstützung auf. Es liegt außerdem ein Fokus auf der Fehlertoleranz untereinander und damit einhergehend der Förderung einer konstruktiven Feedbackkultur.

Nehmen Sie sich am Ende wie gehabt Zeit, um die im Spiel gemachten Erfahrungen zu reflektieren. Überlegen Sie gemeinsam mit den Teams auch, was das für den regulären Arbeitsalltag bedeutet und was die TeilnehmerInnen für die gemeinsame Arbeit mitnehmen können.


Teambuilding durch Zuhören

Das Spiel ist etwas ruhiger und eignet sich daher sehr gut direkt nach oder vor einer Pause. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aufregend scheint wie andere Teambuilding Spiele, ist es eines meiner persönlichen Favoriten. Sehr oft haben die Teilnehmenden tiefe Erkenntnisse und ein Gefühl davon, was es bedeutet, wenn wirklich zugehört wird. Diese Erfahrung ist unbezahlbar. Wenn Sie können, bauen Sie das Spiel also ein!

Ziel des Spiels ist es, die aktive Zuhörfähigkeit zu verbessern und das Verständnis für unterschiedliche Perspektiven der Teammitglieder zu vertiefen.

Material:

  • Eine Stoppuhr oder ein Smartphone mit Timer-Funktion

Teilnehmerzahl:

  • Das Spiel wird in 2er-Teams durchgeführt.

Zeitrahmen:

  • Jede Zuhör-Runde dauert 3 Minuten; mit Zusammenstellung der Teams und kurzer Einstimmung können Sie also 15-20 Minuten einplanen
  • Vorbereitung:
    • Es werden 2er Teams gebildet. Wenn möglich, stellen Sie die Teams so zusammen, dass die PartnerInnen sich noch nicht so gut kennen
    • Erklären Sie die Regeln und das Ziel des Spiels, dann verteilen sich die 2er Teams idealerweise so im Raum, dass sie möglichst ungestört sind
  • Regeln & Durchführung
    • Eine Person erzählt eine kürzlich erlebte Situation, die sie beschäftigt. Die andere Person stellt einen Timer auf 3 Minuten
    • Die zuhörende Person darf wirklich nur zuhören, ohne Fragen zu stellen oder zu unterbrechen
    • Nach Ablauf der 3 Minuten fasst die zuhörende Person die erzählte Situation so zusammen, wie sie sie verstanden hat
    • Im Anschluss werden die Rollen getauscht

 
Das Zuhören-Spiel lehrt die Bedeutung des aktiven Zuhörens und der Empathie in der Teamkommunikation. Es fördert die Fähigkeit, genau zuzuhören, ohne vorschnell zu urteilen oder eigene Lösungen anzubieten. Dies verbessert nicht nur die Kommunikationsfähigkeiten innerhalb des Teams, sondern stärkt auch das gegenseitige Verständnis für unterschiedliche Perspektiven. Auch die Sprechenden kommen in der Regel zu der Erkenntnis, dass allein durch das freie Reden ohne Unterbrechung eine neue Klarheit entsteht, die oft direkt zu eigenen Lösungsideen führt.

Diese Übung ist besonders wertvoll, um die Teilnehmenden darin zu schulen, einander besser zuzuhören und sich in Alltagssituationen empathischer zu verhalten. Sie betont die Wichtigkeit, in Gesprächen präsent zu sein und dem Gegenüber volle Aufmerksamkeit zu schenken. Eines der Teambuilding Spiele mit Fokus auf Kommunikation.

Arbeiten Sie aber bitte in die Reflexionsphase mit ein, dass wir in “normalen” Gesprächssituationen eine Interaktion mit unserer GesprächspartnerIn erwarten. Das heißt, hier sollten mindestens unterstützende Laute eingebaut werden, die dem Sprechenden vermitteln, dass wir “noch da” sind und tatsächlich zuhören. Denn ein 0-Reaktionen-Gespräch wird als irritierend und unnatürlich wahrgenommen.

Nichtsdestotrotz ist die Erfahrung des freien Sprechens und Zuhörens unglaublich wertvoll und wird die Kommunikation im Team maßgeblich verbessern.

Teambuilding durch Perspektivwechsel: Wenn ich Du wäre

Ziel ist es, die Fähigkeit zum Perspektivwechsel zu fördern und lösungsorientiertes Denken zu stärken. Durch das Hineinversetzen in berühmte Persönlichkeiten entwickeln die TeilnehmerInnen kreative Lösungsansätze für reale oder hypothetische Probleme. Eines der Teambuilding Spiele mit dem größten Transfer.

Material:

  • Zettel mit Namen berühmter Persönlichkeiten
  • Behälter für die Zettel
  • Ein Problem oder eine Herausforderung, die gelöst werden soll; bestenfalls aus dem tatsächlichen Alltag der TeilnehmerInnen. Alternativ kann ein fiktives Problem in die Teams gegeben werden. Natürlich ist es auch möglich, dieses Spiel mit anderen Teambuilding Spielen zu kombinieren: Lassen Sie Ihre TeilnehmerInnen zum Beispiel die Marshmallow-Challenge lösen, als wären sie Steve Jobs oder Angela Merkel.

Teilnehmeranzahl

  • Es empfehlen sich Teams von  3-4 TeilnehmerInnen, die sich zusammen in eine berühmte Persönlichkeit hineinversetzen.

Zeitrahmen:

  • Planen Sie 40-45 Minuten Zeit ein: 25 Minuten, um Lösungen für die gestellte Herausforderung zu finden und etwa 15-20 Minuten, um die Ergebnisse zu präsentieren und zu vergleichen
  • Vorbereitung:
    • Schreiben Sie die Namen berühmter Persönlichkeiten auf Zettel. Zum Beispiel: Angela Merkel, Barack Obama, Steve Jobs, Elon Musk, Oprah Winfrey, Maya Angelou, Frida Kahlo, Goethe und andere.
    • Legen Sie die Zettel in einen Behälter.
    • Bestimmen Sie ein Problem oder eine Herausforderung, die das Team lösen soll
  • Regeln & Durchführung
    • teilen Sie die TeilnehmerInnen in Teams ein
    • Jedes Team zieht einen Zettel und liest die darauf geschriebene Persönlichkeit
    • Das Team versetzt sich nun in die Perspektive dieser Persönlichkeit und überlegt, wie diese das vorgegebene Problem angehen würde
    • Die Teams überlegen dabei gezielt, welche Fragen die Persönlichkeit stellen und welche Lösungsansätze sie entwickeln würde
    • Im Anschluss an die Bearbeitungszeit werden die Ergebnisse in der großen Gruppe präsentiert -> um es spannender zu machen, kann die große Runde versuchen zu erraten, welche berühmte Persönlichkeit das Präsentationsteam gezogen hatte

 
Das "Wenn ich du wäre"-Spiel ist eine effektive Methode, um Kreativität, Empathie und lösungsorientiertes Denken zu fördern. Es hilft den Teilnehmenden, sich von gewohnten Denkmustern zu lösen und Herausforderungen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Diese Fähigkeiten sind nicht nur im Spielkontext wertvoll, sondern können auch im beruflichen Alltag angewendet werden, um innovative Lösungen zu entwickeln.

Bei der Reflexion dieses Teambuilding Spiels lohnt es sich, herauszuarbeiten, auf welche Art und Weise sich die Perspektivwechsel auf die erarbeiteten Lösungen auswirken. Überlegen Sie auch hier wieder gemeinsam mit den Teilnehmenden, wie sie die Übung in ihren Alltag integrieren können.


Teambuilding Spiel: Eierfang

Dieses Spiel eignet sich besonders gut, um die Energie nach einer Pause wieder zu erhöhen und die TeilnehmerInnen spielerisch zurück in den Arbeitsmodus zu bringen. Es bietet einen spaßigen und interaktiven Ansatz, um die Bedeutung von Teamarbeit und innovativem Denken zu betonen.

Ziel des Teambuilding Spiels ist es, die Kreativität und Teamarbeit zu fördern, indem die TeilnehmerInnen ein "Nest" bauen, das ein aus einer bestimmten Höhe fallendes rohes Ei auffängt, ohne dass es kaputt geht.

Material:

  • Büromaterialien (wie Papier, Gummibänder, Strohhalme, Becher etc.)
  • Rohe Eier (eins pro Team)
  • Maßband oder ein anderes Mittel, um die Fallhöhe der Eier zu bestimmen. Im Zweifel genügt es auch, wenn die SpielleiterIn ihren Arm ausstreckt und das rohe Ei aus dieser Höhe auf die gebauten Nester fallen lässt

Teilnehmeranzahl

  • Jedes Team sollte aus 3-5 TeilnehmerInnen bestehen.

Zeitrahmen:

  • 7 Minuten für den Nestbau; planen Sie im Anschluss wieder ausreichend Zeit (abhängig von der Seminargröße) für Auswertung und Reflexion ein
  • Vorbereitung:
    • Teilen Sie die TeilnehmerInnen in Teams ein
    • Stellen Sie jedem Team die gleichen Büromaterialien zur Verfügung
    • Bestimmen Sie die Höhe, von der das Ei fallen gelassen wird
  • Regeln & Durchführung
    • Die Teams haben 7 Minuten Zeit, um ein Nest zu bauen, das ein rohes Ei sicher auffängt
    • Das Ei darf beim Fallen nicht kaputtgehen
    • Die Teams dürfen nur die bereitgestellten Materialien verwenden
  • Test und Bewertung:
    • Testen Sie jedes Nest, indem Sie das Ei fallen lassen
    • Bleiben alle Eier intakt, kann die Fallhöhe erhöht werden, wenn ein “Siegerteam” ausgemacht werden soll

 
Das Eierfang-Spiel ist eine hervorragende Übung, um Kreativität, Problemlösung und Teamdynamik zu stärken. Eines der leichtesten Teambuilding Spiele. Die größte Herausforderung liegt in der Regel in der Kürze der Zeit. Das Team muss sich zügig absprechen, einen Plan entwerfen, Aufgaben einteilen und in die Umsetzung kommen.

Besprechen Sie im Anschluss mit den Teilnehmenden, wie Kommunikation, Planungsdesign, Rollenverteilung und Umsetzung funktioniert haben. Was hat gut geklappt, wo gibt es Verbesserungsbedarf? Schaffen Sie auch hier wieder proaktiv einen Raum, der Transferleistungen möglich macht: Was bedeuten die im Teambuilding Spiel gewonnenen Erkenntnisse für den Arbeitsalltag? Wo lassen sich Absprachen und Prozesse optimieren?

Teambuilding auf der Wand der Erinnerung

Die Wand der Erinnerung ist eines der schönsten Teambuilding Spiele, die wir kennen, um ein Seminar ausklingen zu lassen.

Es ist auch ein wunderbares kleines Ritual, um ein Projekt abzuschließen, alles einmal Revue passieren zu lassen und für eine gute und positive Abschlussstimmung zu sorgen.

Dafür schreibt jedeR seine schönste, lustigste, interessanteste Erinnerung auf einen Zettel und pinnt diesen an eine dafür vorgesehene Wand. Die SeminarleiterIn liest die einzelnen Zettel im Anschluss vor.

Alternativ kann auch eine “stille” Wand gestaltet werden; in diesem Fall laufen die TeilnehmerInnen die Wand eigenständig ab und lesen die Zettel leise für sich.

In der Regel wird in dieser Runde viel zusammen gelacht, manchmal werden auch Aha-Momente reflektiert und gemeinsam überlegt, wie die Stimmung aus dem Seminar oder Projekt mit in den Alltag genommen werden kann.

Lassen Sie die Teambuilding Spiele auf diese Weise ausklingen und Sie können sichergehen, dass die Teilnehmer:innen den Tag in guter Erinnerung behalten werden.

Sollten Sie sich Unterstützung bei der Planung und Gestaltung eines Teambuilding Spiele Seminartags wünschen, sind wir natürlich gerne an Ihrer Seite! Buchen Sie jederzeit ein kostenfreies Erstgespräch mit uns und wir besprechen gemeinsam erste Zielsetzungen und Maßnahmen.

Über die Autorin

Dr. Dana Noack
Dr. Dana Noack ist Geschäftsführerin der Goldberg Consulting GmbH, der CAB Coaching Akademie Berlin GmbH, zertifizierte Personal & Business Coach, Team Coach und Trainer.

Kostenfreies Erstgespräch

Kontakt Goldberg Consulting - Dr. Dana Noack

Geschäftsführerin

Dr. Dana Noack

Es freut uns sehr, dass wir Ihr Interesse geweckt haben. Für Anliegen jeder Art erreichen Sie uns telefonisch oder per Mail unter

Tel: +49 (0) 30 288 380 30
Email: dana.noack@goldberg-consulting.de

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden